Damen verlieren das Nachholspiel

Gegen den TSV Wörth zogen die Damen den kürzeren. Erstmals in Stammbesetzung starteten die Damen in das Spiel und mit Dorfner Johanna das gesundheitliche Sorgenkind gleich zu Beginn. Leider gelang letzterer nicht viel, aber alleine die Tatsache das sie wieder spielt sorgt für gute Stimmung. Da der angeschlagenen Schlusskeglerin Egner Christa am Ende auch die Luft wegblieb, konnte die Niederlage nicht verhindert werden. Tagesbeste wurde wie gewohnt Werner Irmgard und auch die anderen spielten gute Ergebnisse.

Ergebnisse des SVO:

Ergebnisse TSV Wörth:

Doppelsieg der Damen 2 und Herren 3

Die Damen 2 gewinnen das Heimspiel gegen die Kegelfreunde aus Pfatter und holen die nächsten Punkte. Zum Start konnte Karin Hitzler ihre Gegnerin nicht besiegen und die Kegelfreunde konnten knapp in Führung gehen. Doch nach dem 2ten Duell stand wieder alles auf null. Yvonne Winter spielte erstmals nach einer verletzungsbedingten Pause ihr erstes Spiel und konnte ihrer Gegnerin die zuerst verlorenen Holz wieder abnehmen. Irmi Hoffmann sorgte dann für die Vorentscheidung. Nach zuletzt schwachen Ergebnissen auf den Heimbahnen als Aushelferin in der 1sten, gelang ihr diesmal wieder ein klarer 400er. Christl Graß spielte den Sieg dann souverän nach Hause und wurde wiederholt Tagesbeste.

Ergebnisse der Damen 2:

Ergebnisse Kegelfreunde Pfatter 2:

Auch die Herren 3 gewinnen wieder. Ungeschlagen mit 14:0 Punkte lacht der SVO überraschend von der Spitze. Nach einem durchwachsenen Start der beiden Gehringer’s spielt Kammermeier Heiner sensationelle 465 Holz und somit neue persönliche Bestleistung. Peter Gehringer kommt zuhause nicht klar und wartet weiter auf seinen ersten Heim – 400er in dieser Saison. Christoph Pammer konnte dann befreit aufspielen und erreichte ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung von 412 Holz. Der TSV erwischte einen schlechten Tag und kam von Anfang an nicht mit den Bahnen zurecht.

Ergebnisse der Herren 3:

Ergebnisse des TSV Kareth Lappersdorf 3:

Herren 3 weiter ungeschlagen

Im Derby gegen den TSV Neutraubling konnte der SVO sich die Punkte erspielen. Peter Gehringer startete stark und legte gleich zu Beginn den Grundstein zum Sieg. Mit seiner Leistung wurde er außerdem Tagesbester. Dann kam das Duell der Gesichter der beiden Vereine. Günter Joe Emperhoff als Mr. SVO, weit über Obertraubling hinaus bekannt, gegen Mr. TSV Markus Meichel. Dieses Duell ging an den TSV. Aushelfer aus der 2ten Hitzler Michael genau wie Günter Emperhoff spielte dann und gewann sein Duell gegen die einzige Dame des Abends. Schlusskegler Christoph Pammer hielt dann den Sieg fest und gewann ebenfalls gegen seinen Gegenspieler.

Ergebnisse TSV Neutraubling 2:

Ergebnisse SV Obertraubling:

Herren 2 verlieren gegen Kürn

Am Ende wurde das Ergebnis wieder deutlich und die Punkte gingen verdient an die Schlosskegler. Das Startduo Hitzler – Emperhoff konnte am Anfang noch eine knappe Führung erspielen, doch spätestens nach dem Mittelpaar war die Partie entschieden. Koller Jacob und Hofmann Günter erwischten einen schlechten Tag und konnten die letzten Ergebnisse nicht bestätigen. Beim nächsten Spiel wird das aber vergessen sein. Ihre aufsteigende Form konnten am Schluss Kiener – Jenkins bestätigen, was aber gegen das starke Duo aus Kürn unbelohnt blieb.

Ergebnisse SV Obertraubling:

Ergebnisse Schlosskegler Kürn:

Damen Teams verlieren beide Spiele

Am Mittwoch empfingen die Damen 1 den SV Lengfeld zum Kampf um die Punkte. Doch bereits nach dem Startpaar Funer – Sterl lag der SVO um 59 Holz zurück und auch im Mittelabschnitt verlor man weiter an Boden. Aushelferin Hoffmann und ihre Partnerin Kiener verloren nochmal 67 Holz. Der Rückstand für das Duo Werner – Egner also 126 Holz. Beide konnten ihre guten Ergebnisse vom letzten Spieltag bestätigen, aber dieses Spiel nicht mehr gewinnen. Gegen das ebenfalls starke Duo Peisker – Massinger konnten die Obertraublingerinnen nur noch auf 95 Holz verkürzen. Die Tagesbesten Irmgard Werner für den SVO und Peisker Michaela für den SV Lengfeld. Am kommenden Donnerstag können die Damen dann beim Nachholspiel gegen Wörth wieder um die Punkte kämpfen.

Ergebnisse SV Obertraubling:

Ergebnisse SV Lengfeld:

Die Damen 2 mussten am Mittwoch ebenfalls ran. Zu Gast beim SKC Städtedreieck, wo am Tag zuvor die Herren 1 ihre Punkte liegen haben lassen. Doch leider gelang auch den Damen kein Sieg und somit bleibt Burglengenfeld kein gutes Pflaster für den SVO. Durch die Bank war das nicht der Tag der Damen 2 und somit ging der Sieg für den SKC auch in Ordnung. Der SKC hatte zwar mehr Fehler, aber trotzdem in die Vollen und beim Abräumen mehr Holz. Die Tagesbesten waren dann für den SKC Lengfeld Wicht Gabriele mit 405 Holz und für den SVO wie gewohnt Christl Graß mit 404 Holz.

Ergebnisse SKC Städtedreieck 5 gemischt:

Ergebnisse SV Obertraubling 2:

Herren 1 verlieren beim SKC Städtedreieck

In einer ganz schwachen Partie der beiden Teams, gelang dem SVO wiederholt kein Sieg. 7 Holz Untschied waren es am Ende, die den Ausschlag für den SKC gaben. Während das Anfangsduo Graß – Gehringer S. in Führung gehen konnte und das Mittelpaar Englmeier – Mahrla diese halten konnte, musste sich das Schlusspaar Zitzler – Gruber wieder geschlagen geben. Nach einem guten Start unserer Startspieler folgte bei Rudi Graß die Ernüchterung. Keinen guten Anschub und trotzdem nur 1 Fehler, aber ein Endergebnis von nur 415 Holz. Anders bei Siegfried Gehringer, er konnte trotz einiger Schwächephasen noch die Tagesbestleistung des SVO von 451 Holz erspielen. Heinz Englmeier und Peter Mahrla in der Mitte schafften es dann leider nicht die Führung auszubauen, trotz des schlechten Tages von Sportkamerad Wolski. Gottfried Gruber hatte dann am Ende alles in der Hand, aber er verpasste den „Goldenen“ und kam dadurch nicht mehr ins Volle um die dann noch benötigten Holz zu erspielen. Für den SKC hat die Partie der junge Sportkamerad Schrembs gewonnen, der mit 471 Holz Tagesbester wurde.

Gegen Deuerling müssen jetzt die nächsten Punkt her, denn gegen den SKC hat man diese leichtfertig liegen lassen.

Ergebnisse beider Mannschaften:

Herren 2 verlieren gegen Deuerling

Fast 300 Holz war am Ende die Differenz. Jedoch spielte der SVO ordentlich und geschlossen über 350 Holz. Tagesbester SVO’ler wurde Hitzler Michael mit 392 Holz. Gegen so ein spitzen Team das konstant 400 Holz spielt hat der Neuling SVO 2 keine Chance, aber die Tage der Herren 2 werden noch kommen.

Ergebnisse TSV Deuerling 2:

TSV Deuerling 2 Voll Abr. Fe. Holz
Danzer, Wolfgang 304 119 4 423
Eibl, Johann 312 125 6 437
Hartl, Maximilian 292 106 11 398
Jobst, Peter 288 123 12 411
Volk, Manfred 289 143 5 432
Ley, Karl 295 107 12 402
  1780 723 50 2503

Quelle: sportkegeln-oberpfalz.de

Ergebnisse SV Obertraubling 2:

SV Obertraubling 2 Voll Abr. Fe. Holz
Hofmann, Günter 250 103 19 353
Jenkins, Ron 273 80 17 353
Kiener, Kurt 246 109 12 355
Mayer, Arno 292 95 15 387
Emperhoff, Günther 274 95 14 369
Hitzler, Michael 270 122 6 392
  1605 604 83 220

Quelle: sportkegeln-oberpfalz.de

Damen 2 und Herren 3 gewinnen ihre Freitagsspiele

Die Damen 2 spielten beim ASV Burglengenfeld und konnten das Spiel für sich entscheiden. Christl Graß wie gewohnt Tagesbeste SVO’lerin mit 433 Holz und dahinter Karin Popp mit 415 Holz. Miriam Hankofer mit 373 Holz sowie Gabi Inkoferer mit 341 Holz runden den 1456:1562 Auswärtserfolg ab.

Die Herren 3 spielten ebenfalls Auswärts und zwar bei der Kegelhochburg Pfatter. Als Vorspiel vor deren ersten Mannschaft konnten wir ihnen die Stimmung ein wenig trüben. Mit 68 Holz und der Erkenntnis das schön langsam alle in ihre Form finden, war es ein durchweg gelungen Abend. Tagesbester war unser „Alt“ Meister Peter Gehringer und der zweitbeste Johannes Koller. Johannes zeigte das seine Ergebnisse zuletzt keine Eintagsfliegen waren. Am Freitag gehts dann nach Neutraubling zum Derby.

Ergebnisse Kegelfreunde Pfatter 5:

Ergebnisse SV Obertraubling Herren 3:

Herren 1 verlieren gegen die „Fleischmann’s“ des ESV 1927

Nach einem super Start des SV Obertraubling mit dem Startduo Graß – Gehringer S. und zusammen 919 Holz, konnte man gegen das Duo des ESV (841 Holz) gleich mal um 78 Holz in Führung gehen. Das Mittelpaar Mahrla – Englmeier musste dann aber Federn lassen wobei Heinz Englmeier gewohnt souverän 460 Holz spielte. Peter Mahrla gelang nicht viel und somit auch nur 396 Holz. Führung nach 2 Paarungen dann 59 Holz. Der Sieg war greifbar aber noch weit weg und dann passierte was keiner ahnte. Vater Fleischmann und sein älterer Sohn in der Schlusspaarung. Beide spielten um den Tagesbesten und am Ende hatte der Sohn mit 482 die Nase im 1 Holz vorne. Gegen 2 solche Ergebnisse kann man dann schwer dagegen halten und so kam die Niederlage schmerzlich aber verdient. Zitzler – Gruber für den SVO konnten diesmal nicht die Gäste einschüchtern.

Ergebnisse SV Obertraubling:

Ergebnisse ESV 1927 Regensburg:

Damen 1 gewinnen das erste Heimspiel

Um 53 Holz konnten die Damen 1 das erste Heimspiel der Saison gewinnen. In einer für diese Spielklasse doch schwachen Partie beiderseits blieb es bis zur letzten Paarung spannend. Irmgard Werner war aber als Tagesbeste mit 449 Holz und ihrer Partnerin Christa Egner mit 417 Holz dann die Lichtblicke dieser Partie. Der Sieg war am Ende auch verdient und es bleibt die Erkenntnis das noch Luft nach oben ist .

Ergebnisse SV Obertraubling:

Ergebnisse Gut Schub Kelheim:

1 111 112 113 114 115 117