Teilnahme an der Gemeindemeisterschaft der Stockschützen des SV Obertraubling

Mit einem Mix aus Herren 1 und 2 traten 4 Kegler an um auf den Pflaster Bahnen ihr Können zu zeigen. Namentlich Rudi Grass, Matthias Gehringer aus der 1sten und Arno Mayer sowie Christoph Pammer aus der 2ten. Ziel war ganz klar die Kegelabteilung bestmöglich zu vertreten und für die ein oder andere Überraschung zu sorgen. Zu den Ergebnissen möchten wir nicht näher eingehen aber das ausgegebene Ziel wurde klar verfehlt. Ohne einen Punkt mussten die SVO Kegler den letzten Platz in der Gruppe 2 hinnehmen.

Trotzdem können wir den Stockschützen nur zu ihrer gelungen Organisation gratulieren und uns hiermit für das nächste Jahr anzumelden. Wir haben etwas gutzumachen und werden nicht mehr so blauäugig an die Sache gehen. Wir sehen uns auf der Kegelbahn zu unserer Gemeindemeisterschaft, deren Termin in Kürze bekannt gegeben wird.

Bilder von dieser Veranstaltung sind in der Galerie zu finden

Kegler feiern Saisonabschluss

Abteilungsleiter Kurt Kiener begrüsste am 21. April um 19:30 Uhr die Keglerinnen und Kegler zur Saisonabschlussfeier in der Sportgaststätte Obertraubling.
Nahezu alle Sportlerinnen und Sportler sind der Einladung gefolgt um die Saison in geselliger Runde ausklingen zu lassen.
 
Zu Beginn gab Kurt Kiener einen Saisonrückblich über die Mannschaften.
So begann er mit der zweiten Damenmannschaft und lobte den hervorragenden dritten Platz in der A-Klasse. Schnittbeste war Christine Graß mit 422,20 Holz.
Die erste Damenmannschaft belegte nach einer etwas durchwachsenen Saison in der Bezirksliga A-Süd den zehnten Rang. Schnittbeste war Werner Irmgard mit 416,14 Holz.
Die vor der Saison neu gegründete zweite Herrenmannschaft holte sich in der C-Klasse souverän den Meistertitel. Schnittbester war Peter Gehringer mit 434,33 Holz.
Ebenfalls den Meistertitel und somit den Aufstieg in die neu gegründete Bezirksliga Süd sicherte sich die erste Herrenmannschaft. Schnittbester wurde Matthias Gehringer mit 442,91 Holz.
 
Beide Meistermannschaften bekamen vom Abteilungsleiter Kurt Kiener ein kleines Present in Form eines Schlüsselanhängers mit SVO-Gravur überreicht.
 
Anschließend wurden die Schnittbesten und Vereinsmeister geehrt. Den Pokal für die Schnittbesten konnten Christine Graß und Matthias Gehringer entgegennehmen. Die Heimschnittbesten und somit Vereinsmeister Irmgard Werner und Johann Zitzler bekamen ebenfalls einen Pokal überreicht.
 
Zum Abschluss des offiziellen Teils gab der Spielführer der ersten Herrenmannschaft, Matthias Gehringer, noch mittels einer PowerPoint-Präsentation einen Saisonrückblick über die beiden Herrenmannschaften.
 
Im gemütlichen Beisammensein ließen die SVO-Kegler den Abend ausklingen.
 
Die Fotos der Feier stehen bald in der Galerie zur Verfügung.

 

Teilnahme an verschieden Meisterschaften

Auch dieses Jahr haben die Kegler des SV Obertraubling an den verschiedensten Meisterschaften teilgenommen.
Matthias Gehringer konnte sich bei der Kreis-, Stadt- und Einzelmeisterschaft der Männer (200 Wurf) in Regensburg nach dem Endlauf den 11. Platz sichern.
1. Durchgang: Gesamt 833 / Räumen 273 / Fehler 7
2. Durchgang: Gesamt 815 / Räumen 256 / Fehler 10
 
Siegfried Gehringer kam bei den Kreismeisterschaften der Senioren A (100 Wurf) leider nicht in die Endrunde und belegt den 13. Platz.
1. Durchgang: Gesamt 404 / Räumen 115 / Fehler 10
 
Peter Mahrla kam bei den Kreismeisterschaften der Senioren B (100 Wurf) in die Endrunde und belegte am Ende den 11. Platz.
1. Durchgang: Gesamt 426 / Räumen 132 / Fehler 1
2. Durchgang: Gesamt 384 / Räumen 105 / Fehler 9
 
Bei der Tandem-Kreismeisterschaft nahm Matthias Gehringer mit Robert Weber vom Sportclub teil. Am Ende erreichten sie den 25. Platz.
1. Durchgang: Holz 135 / Fehler 5
2. Durchgang: Holz 143 / Fehler 3
3. Durchgang: Holz 96 / Fehler 13
4. Durchgang: Holz 116 / Fehler 10
Gesamt: Holz 490 / Fehler 31

Obertraublinger Kegler holen die Meisterschaft!

Mit der Verpflichtung des mehrmaligen Deutschen Meisters Heinz Englmaier und der Genesung von Spielführer Matthias Gehringer konnten die Kegler mit Bestbesetzung in die neue Saison der Bezirksliga B-Süd starten. Bereits die Vorbereitungsspiele ließen auf eine erfolgreiche Saison hoffen. Mit acht Siegen und drei Niederlagen konnten sich die SVO-Kegler die Herbstmeisterschaft sichern. In der Winterpause wurde die Mannschaft umstrukturiert da Peter Gehringer aus beruflichen Gründen in die zweite Mannschaft wechselte. Gottfried Gruber, der vor der Saison auf die Meldung in die Erste Mannschaft verzichtete, rückte nach. Die Trainingsbeteiligung und der Zusammenhalt der Mannschaft waren der Schlüssel zum Erfolg und so wurde bereits am viertletzten Spieltag der Aufstieg gefeiert. Im letzten Spiel holten sich die Kegler mit einem Mannschaftrekord die verdiente Meisterschaft. Somit standen 32:12 Punkte auf dem Konto. Schnittbester und somit Vereinsmeister wurde Matthias Gehringer mit 442,91 Holz. Alle 22 Saisonspiele bestritten Matthias Gehringer, Siegfried Gehringer und Heinz Englmaier. Durch die Neugliederung der Ligen treten die Kegler nächste Saison in der Bezirksliga an.

 

Durch das sehr hohe Engagement von Rudolf Grass und Gottfried Gruber konnten vor der Saison neue Spieler verpflichtet, und so eine zweite Herrenmannschaft gegründet werden. Sie traten in der C-Klasse an. Die beiden Spielführer Gottfried Gruber und Christoph Pammer führten die Mannschaft mit 18:2 Punkten zur Herbstmeisterschaft. Nach einer ebenso fulminanten Rückrunde konnte mit 34:6 Punkten die Meisterschaft und somit der Aufstieg gefeiert werden. Schnittbester wurde Gottfried Gruber mit 432,56 Holz. Die meisten Spiele absolvierte Peter Mahrla. Zur Mannschaft gehörten Horst Egner, Günter Emperhoff, Peter Gehringer, Gottfried Gruber, Michael Hitzler, Heinrich Kammermeier, Peter Mahrla, Christoph Pammer, Günther Walter, Arno Mayer und Kurt Kiener.

Willi-Mätz-Gedächtnisturnier!

Am 25. Januar 2012 fand auf den Sportkegelbahnen des SV Obertraubling ab 14:30 Uhr ein Gedächtnisturnier statt. Der Wettkampf, der im Tandemmodus mit jeweils 100 Schub im Abräumen ausgetragen wurde, ist dem Verstorbenen Mitglied Willi Mätz gewidmet.

Abteilungsleiter Kurt Kiener konnte 18 aktive Keglerinnen und Kegler begrüßen. In seiner Eröffnungsrede bedankte und freute er sich über die hohe Teilnehmerzahl. Anschließend wurde mit einer Schweigeminute an die verstorbenen Mitglieder der Kegelabteilung gedacht.

Die Paarungen wurden mittels einer Abräum-Schnittliste der laufenden Saison ausgelost. So musste der Führende der Schnittliste mit dem „Schlusslicht“ antreten. Der zweite mit dem vorletzten usw.

Nach 2 Stunden und packenden Duellen standen die Sieger schließlich fest.

Abteilungsleiter Kurt Kiener konnte sich mit Matthias Gehringer den Ersten Platz sichern. Auf Platz zwei folgten Siegfried Gehringer und Joe Emperhoff, dicht gefolgt von Rudi Graß und Christoph Pammer. Für die sechs Erstplatzierten gab es zur Belohnung eine Flasche Sekt.

Anschließend wurden die Keglerinnen und Kegler von der Abteilungsleitung zum Schnitzelessen in die Sportgaststätte eingeladen. Mit einer gemütlichen Runde und jeder Menge Spaß ließ man den wunderschönen Kegelnachmittag ausklingen.

1 109 110 111