Die Herren 3 scheitern gegen Tegernheim nach einem durchwachsenen Start, welchen das Startpaar aber am Ende noch positiv gestalten konnte. Im Schlusspaar zauberte Routinier Peter Mahrla richtig auf, aber Spielführer Pammer konnte ihn erfolgreich auf sein Niveau runterziehen. In Zeitlarn soll aber jetzt dann in der kommenden Woche endlich gepunktet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.