Die Einladung zur durchgeführten Jahreshauptversammlung 2021 mit einhergehender Neuwahl war kurzfristig, aber Abteilungsleiter Robert Weber konnte die Gründe dazu nachvollziehbar erläutern. Neben den obligatorischen Punkten die zügig abgearbeitet werden konnten, entwickelten sich emotional geführte Diskussionen welche die Versammlung zur Marathonsitzung anwachsen liesen. Am Ende kann man aber ein Fazit ziehen: „NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!“

Die alte Abteilungsleitung wird auch die kommenden Jahre die Fäden ziehen und bleibt ohne Neubesetzung im Amt. Der 1. Vorstand des Hauptvereins Karl-Heinz Hernitschek konnte daher in seiner Funktion als Wahlleiter, unterstützt von Matthias Gottswinter und Hans Zandt, folgende Personen auf seinem Protokoll vermerken:

1. Abteilungsleiter – Weber Robert
2. Abteilungsleiter – Bollenbach Thomas

1. Sportwart – Senft Bastian
2. Sportwart – Hitzler Michael

1. Damenwartin – Diermeier Marion
1. Jugendwart – Thürer Steve
2. Jugendwart – Gehringer Siegfried
1. Kassier – Kammermeier Heinrich
2. Kassier – Marquardt Christoph
1. Schriftführer – Kaiser Marco
2. Schriftführer – Koller Johannes
Kassenprüfer – Hankofer Miriam & Renner Ronald

Zudem wurde beschlossen den Turnus der Neuwahlen von 2 auf 3 Jahre zu verlängern und somit an den Hauptverein anzupassen. Vielen Dank an alle Mandatsträger für die bisher geleistete Arbeit und die Bereitschaft dies weiterhin zu tun!

Auch für die Herren 1 können die ersten positiven Meldungen veröffentlicht werden. Denn mit Steve Thürer und Gerd Lorenz haben sich zwei Säulen der letztjährigen Mannschaft entschlossen wieder den Kegelsport auszüben und für den SVO auf Punktejagt zu gehen. WILLKOMMEN ZUHAUSE!

In Kürze wird es eine Sitzung der Aktiven geben, in der die Anzahl der Mannschaften festgelegt wird. Geplant wird aktuell wieder mit 4 Herren und 2 Damen Teams. Somit wäre der SVO nach unserem Kenntnisstand der größte Verein im SKVR.

#WEAREKEGELDORF

Während unsere Aktiven weiter auf den Saisonstart warten müssen, hat unsere Holzkegelbahn demnächst schon ihren zweiten Einsatz.

Ausreden gibt es keine, denn bei der jetzigen Ausschreibung ist bestimmt für jeden was passendes dabei.

Kommt vorbei und lasst euch von unserer Bahn „quälen“ ;), denn geschenkt gibts nix.

Am kommenden Freitag wollen wir uns um 19:30 Uhr für die Absprache der Mannschaften mit möglichen Spielern treffen.

ALLE SPIELER/INNEN BITTE ERSCHEINEN ODER DIE VERANTWORTLICHEN IM VORFELD IMFORMIEREN!

Der Trainingsbetrieb ist gemäß den Hygienekonzepten seit ein paar Wochen im vollen Gange und auch neue Gesichter sind dabei schon erblickt worden. Mehr Infos über die Personalentwicklung folgen demnächst.

Unser Jüngster hingegen durfte schon den ersten „Test“ nach der Zwangspause absolvieren und konnte sich souverän den ersten Platz erspielen. Super Leistung Christian!

oder „Aller guten Dinge sind 3“

Die Personalplanungen laufen auch in dieser Pause wieder auf Hochtouren und mit dem ehemaligen Spielführer Matthias Gottswinter kommt ein bekanntes Gesicht zurück auf die Obertraublinger Bahnen. Ob er mit Sigi ein Familienpaar bildet oder mit seinem Lieblingswirt die Damenliga aufmischt, das wird noch nicht verraten. Natürlich würde sich auch jedes andere Team des SVO auf diese Verstärkung hoffen.

WILLKOMMEN ZURÜCK HIAS

Lange war es ruhig nach dem plötzlichen „Herunterfahren“ des ganzen Lebens und auch hier wurde gezielt auf weitere Berichterstattung verzichtet. Schön langsam kommt alles wieder ins Rollen und bis wir unsere Kegel wirbeln lassen können, wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern.

Nachdem die sportlichen Entscheidungen offiziell sind und auch sonst einige Entscheidungen getroffen worden sind, gibt es jetzt ein größeres Update.

Sportliches:
Unsere Herren 1 sichern sich in der Bezirksoberliga den 6 Tabellenplatz von 10 Mannschaften. Somit kann auch in der kommenden Saison hochklassiger Kegelsport in Obertraubling bewundert werden.
Anders erging es den Damen 1 in der Frauen Bezirksoberliga. Leider zu spät sind die Damen in der neuen Liga angekommen und durch das Zwangsende wurde die Aufholjagt gestoppt. Platz 9 von ebenfalls 10 Mannschaften bedeutet den Abstieg in die Bezirksliga A Süd.
Deutlich müssen leider auch die Herren 2 den Abstieg hinnehmen. Lange musste auf die ersten Punkte gewartet werden und selbst nach den ersten Sieg, war der Zug schon abgefahren. Platz 10 von 10 Mannschaften. Aus der Bezirksliga A Süd geht es jetzt wieder zurück in die Kreisliga Regensburg.
Die Damen 2 gemischt konnten sich in der Kreisliga den 3ten Platz der 9 Mannschaften erkämpfen und die Klasse deutlich halten.
Bei den Herren 3 war es lange knapp, aber am Ende konnte mit Platz 8 von 12 Mannschaften die Kreisklasse A1 gehalten werden.
Aus der Kreisklasse A2 müssen sich aber die Herren 4 verabschieden. Mit Platz 12 von 12 Mannschaften war an einen Ligaverbleib schon länger nicht mehr zu denken.
Unsere Herren 5 gemischt sicherten sich trotz Schwächung in der Winterpause den 4ten Platz von 12 Mannschaften der Kreisklasse A Frauen.

Im großen und ganzen fiel die Saison für den SVO ernüchternd aus. Nach den „fetten“ Jahren mit unzähligen Meisterschaften müssen diesmal gleich 3 Teams in der kommenden Saison eine Liga tiefer ran. Nächstes Jahr greifen wir aber wieder an!

100 Jahre SVO:
Das große Jubiläumsfest des Hauptvereins fällt auch den gesetzlichen Veranstaltungsverbot zum Opfer und ist komplett abgesagt.

Gemeindemeisterschaft:
Die diesjährige Gemeindemeisterschaft konnte nicht durchgeführt werden, ob diese nachgeholt wird ist noch nicht bekannt.

JHV Kegelabteilung:
Der Lage entsprechend geht der SVO wie viele andere auch, einen neuen Weg für die Jahreshauptversammlung.
Hier die Erläuterung dazu …
– bis Freitag 22.05. können Wünsche, Anträge und Verschiedenes an unseren Abteilungsleiter Robert Weber herangetragen werden. Falls die Kontaktdaten nicht bekannt sind, bitte bei den Mannschaftsführern erfragen.
– Ab 29.05. kann dann ebenfalls bei Robert das Protokoll angefordert werden.
– Das Protokoll umfasst die üblichen Informationen und Mannschaftsberichte. Finanzstände werden keine versendet.
– Die finanziellen Unterlagen können in persönlichen Treffen mit unserem Kassier eingesehen werden. Natürlich unter Einhaltung der allgemein gültigen Bestimmungen.

Bleibtˋs gesund und unserem Kegelsport treu
Euer Christoph

Pokalsieger Herren:

1. Weber Robert (555 Holz)
2. Hausladen Johann (547 Holz inkl. 18 Holz Vorsprung)
3. Gehringer Siegfried (542 Holz inkl. 10 Holz Vorsprung)
4. Bollenbach Thomas (494 Holz inkl. 62 Holz Vorsprung)

Pokalsieger Damen:

1. Diermeier Marion (552 Holz inkl. 10 Holz Vorsprung)
2. Graß Christine (546 Holz)
3. Werner Irmgard (526 Holz inkl. 6 Holz Vorsprung)
4. Inkoferer Gabi (498 Holz inkl. 37 Holz Vorsprung)

Finale:

Termin siehe Kalender …

Herren:

Weber Robert (da Zandt Hans verhindert)
Hausladen Johann
Gehringer Siegfried
Bollenbach Thomas

Damen:

Werner Irmgard
Diermeier Marion
Graß Christine
Inkoferer Gabi

Halbfinale:

Die Partien sollen bis zum 16.06.2019 abgeschlossen sein.

Zandt Hans – Weber Robert
Thürer Steve – Hausladen Johann
Gehringer Siegfried – Kaiser Marco
Bollenbach Thomas – Renner R./ Koller Jo.

Runde 2:

Die Partien sollen bis zum 26.05.2019 abgeschlossen sein.

Runde 1:

Die Partien sollen bis zum 27.04.2019 abgeschlossen sein. Hinter den Namen stehen die jeweiligen Heimschnitte (außer bei den Neuzugängen Knott & Furtmayr, bei Ihnen zählt der Gesamtschnitt) Die Holzdifferenz wird durch 2 geteilt. Zum Beispiel bei der Partie Thürer Steve gegen Kaiser Jürgen. 617-475= 142 Kegel Diese durch 2, dann kommt man auf 71 Kegel Vorsprung für Kaiser Jürgen.
Bei ungerader Zahl zum Beispiel Gruber Gottfried – Mahrla Peter, 519-446= 73 Kegel geteilt durch 2 ergibt 36,5 = 36 Kegel Vorsprung für Mahrla Peter.