Spiel 2 für die Herren 3 endete mit einer Niederlage. Ein furioser Zwischenspurt im Startpaar bei den Gastgebern sorgte für den Unterschied einer wie im Hinspiel ausgeglichenen Partie. Highlight des Tages war aber das Comeback von „Senior“ Günter Hofmann, der rechtzeitig zum Saisonfinale auf die Bahn zurückkehren konnte und sogar seinen Mannschaftspunkt holte.

Im letzten Spiel der Saison erkämpfte sich ein wieder bunt gemischter „Haufen“ um die Säulen der Herren 1 einen Punkt. Das Team ist bestimmt Froh, dass die Saison nun ihr Ende gefunden hat. Dennoch zeigte die komplette Abteilung den Zusammenhalt und man brachte immer ein Team an den Start. Der Tabellenstand fühlt sich unter diesen Umständen schon fast an wie die Meisterschaft. Danke an alle Aushelfer!