Das erste Heimspiel 2022 unserer Herren 1 wurde mit einem Sieg erfolgreich beendet. Im Vorfeld hatte Steve Thürer einiges zu tun um eine Mannschaft auf die Bahn zu schicken, was sich anscheinend leider auf seine Leistung ausgewirkt hat. Doch er hat es geschafft und den Kader aus allen Mannschaften verstärkt. Bei manchem Aushelfer kann man auch von auffüllen reden, aber am Ende waren alle 6 Starter da ;). Sieg Garanten war neben dem überragenden Aushelfer Igor Furman auch der Stammspieler Mike Hitzler, welcher Ergebnistechnisch für seinen Kapitän übernahm und Tagesbester wurde.

Nach dem überraschenden Unentschieden am letzten Spieltag, mussten die Herren 1 heute eine Niederlage über sich ergehen lassen. Fast hätte der bärenstarke Steve sich den Titel des Tagesbesten gekrallt, aber selbst diesen holten sich im Schlusspaar die Gastgeber zurück. Nächste Woche wird nochmal kräftig trainiert und dann greifen unsere Männer wieder an!

Der Winter kommt, das Streusalz ist geliefert und die Bahnen fangen an die Kegler zu ärgern. Zusammenhang ?!? Natürlich nicht, aber die Bahnen waren heute schwierig zu bespielen, was sich an den Ergebnissen ablesen lässt. Es entwickelte sich mit fortlaufender Dauer ein spannender Kampf, welcher im Schlusspaar noch zur Punkteteilung geführt hat. Klasse gefightet …

Von Stammbesetzung kann man bei den Herren 1 beileibe nicht reden. Mit einem riesigen Aufwand schafft es das Team, 6 Mann bzw. gleich 8 an den Start zu bringen. Wie es so ist mit angeschlagenen Boxern??? Sie sind gefährlich und gewinnen! Das taten auch unsere Herren 1 mit außergewöhnlicher Mithilfe der ganzen Abteilung. Das Punktekonto wächst weiter und kampflos gehen wir nicht freiwillig nach unten ;).

Bei unseren Bezirksoberliga Keglern läuft es noch nicht rund. Zum Start setzte es eine deutliche Niederlage, die auch der Mannschaftsbeste Steve Thürer nicht verhindern konnte. Nachdem gestern 2 Spieler bereits bei den Herren 2 im Einsatz waren, revanchierte sich Bastian Senft heute und komplettierte das Team. Den Kopf lassen die Männer aber nicht hängen, denn es war absehbar, dass diese Saison schwer werden wird.

Vor kurzem haben mich ein paar Bilder zum Auftakt Festl der 1. Mannschaft, mit Verabschiedung von Arnold Reinhold in den Westen der Republik erreicht. Hier wurden wichtige Weichen für Organisation und Planung in der nächsten Saison besprochen, sowie das Verhalten geklärt, wie die Mannschaft auf gewisse Pandemieauflagen reagiert.

Ebenso wurde die Aufstellung der Mannschaft geklärt. Diese besteht aus 5 Mann und der 6te Spieler ist immer ein Aushelfer aus den unteren Teams. Sigfried, Michael, Ronny, Gerd und Steve bilden die Stammformation. Mit Peter Gehringer konnte noch ein kegelnder Busfahrer organisiert werden und auch Gottfried Gruber steht neben seiner Beratertätigkeit auch als Kegler zur Verfügung. Somit sollte das Team für alle Wettkämpfe gerüstet sein.

Der Höhepunkt von diesem „Start-Wochenende“ war die Tandem Bezirksmeisterschaft in Neukirchen b. HL. Blut. Dort haben Gerd und Steve das Tandem Spiel im Bezirk mit Bestleistung gekegelt. 370 Holz haben mehr als nur gereicht, um vor dem Ligakonkurenten Sandhaarlanden zu landen, die 2ter mit 350Kegel geworden sind. Auf eine Teilnahme bei der Bayerischen muss aufgrund von Urlaub leider verzichtet werden.

 

Lange war es ruhig nach dem plötzlichen „Herunterfahren“ des ganzen Lebens und auch hier wurde gezielt auf weitere Berichterstattung verzichtet. Schön langsam kommt alles wieder ins Rollen und bis wir unsere Kegel wirbeln lassen können, wird es hoffentlich nicht mehr lange dauern.

Nachdem die sportlichen Entscheidungen offiziell sind und auch sonst einige Entscheidungen getroffen worden sind, gibt es jetzt ein größeres Update.

Sportliches:
Unsere Herren 1 sichern sich in der Bezirksoberliga den 6 Tabellenplatz von 10 Mannschaften. Somit kann auch in der kommenden Saison hochklassiger Kegelsport in Obertraubling bewundert werden.
Anders erging es den Damen 1 in der Frauen Bezirksoberliga. Leider zu spät sind die Damen in der neuen Liga angekommen und durch das Zwangsende wurde die Aufholjagt gestoppt. Platz 9 von ebenfalls 10 Mannschaften bedeutet den Abstieg in die Bezirksliga A Süd.
Deutlich müssen leider auch die Herren 2 den Abstieg hinnehmen. Lange musste auf die ersten Punkte gewartet werden und selbst nach den ersten Sieg, war der Zug schon abgefahren. Platz 10 von 10 Mannschaften. Aus der Bezirksliga A Süd geht es jetzt wieder zurück in die Kreisliga Regensburg.
Die Damen 2 gemischt konnten sich in der Kreisliga den 3ten Platz der 9 Mannschaften erkämpfen und die Klasse deutlich halten.
Bei den Herren 3 war es lange knapp, aber am Ende konnte mit Platz 8 von 12 Mannschaften die Kreisklasse A1 gehalten werden.
Aus der Kreisklasse A2 müssen sich aber die Herren 4 verabschieden. Mit Platz 12 von 12 Mannschaften war an einen Ligaverbleib schon länger nicht mehr zu denken.
Unsere Herren 5 gemischt sicherten sich trotz Schwächung in der Winterpause den 4ten Platz von 12 Mannschaften der Kreisklasse A Frauen.

Im großen und ganzen fiel die Saison für den SVO ernüchternd aus. Nach den „fetten“ Jahren mit unzähligen Meisterschaften müssen diesmal gleich 3 Teams in der kommenden Saison eine Liga tiefer ran. Nächstes Jahr greifen wir aber wieder an!

100 Jahre SVO:
Das große Jubiläumsfest des Hauptvereins fällt auch den gesetzlichen Veranstaltungsverbot zum Opfer und ist komplett abgesagt.

Gemeindemeisterschaft:
Die diesjährige Gemeindemeisterschaft konnte nicht durchgeführt werden, ob diese nachgeholt wird ist noch nicht bekannt.

JHV Kegelabteilung:
Der Lage entsprechend geht der SVO wie viele andere auch, einen neuen Weg für die Jahreshauptversammlung.
Hier die Erläuterung dazu …
– bis Freitag 22.05. können Wünsche, Anträge und Verschiedenes an unseren Abteilungsleiter Robert Weber herangetragen werden. Falls die Kontaktdaten nicht bekannt sind, bitte bei den Mannschaftsführern erfragen.
– Ab 29.05. kann dann ebenfalls bei Robert das Protokoll angefordert werden.
– Das Protokoll umfasst die üblichen Informationen und Mannschaftsberichte. Finanzstände werden keine versendet.
– Die finanziellen Unterlagen können in persönlichen Treffen mit unserem Kassier eingesehen werden. Natürlich unter Einhaltung der allgemein gültigen Bestimmungen.

Bleibtˋs gesund und unserem Kegelsport treu
Euer Christoph