Nach dem überraschenden Unentschieden am letzten Spieltag, mussten die Herren 1 heute eine Niederlage über sich ergehen lassen. Fast hätte der bärenstarke Steve sich den Titel des Tagesbesten gekrallt, aber selbst diesen holten sich im Schlusspaar die Gastgeber zurück. Nächste Woche wird nochmal kräftig trainiert und dann greifen unsere Männer wieder an!

Leider nix geworden mit einem Auswärtserfolg der Herren 2 in Regenstauf bei den Kürner Schlosskeglern. Richtige Spannung kam zwar nie so wirklich auf, aber am Ende konnte das Ergebnis noch ein bisschen geschönt werden und Johannes konnte sich den Titel „Tagesbester“ holen. Am Mittwoch gibts die nächste Chance …

Die BSC’ler fielen in der Kegelbahn in Obertraubling ein wie die Römer in Gallien. Leider schaffte es der heimische Druide nicht den Zaubertrank zu brauen und somit entführten die Gäste die Punkte. Kurzzeitig konnte das Spiel sogar noch auf Punktgewinn gedreht werden, doch ein Schlussspurt der Schwarz Gelben verhinderte dies. Spielbester war der Gallier „Max Mirreichtdiezeitnix“. Nächste Woche Samstag beim Nachholspiel in Zeitlarn wird ein neuer Anlauf gestartet.

Der Winter kommt, das Streusalz ist geliefert und die Bahnen fangen an die Kegler zu ärgern. Zusammenhang ?!? Natürlich nicht, aber die Bahnen waren heute schwierig zu bespielen, was sich an den Ergebnissen ablesen lässt. Es entwickelte sich mit fortlaufender Dauer ein spannender Kampf, welcher im Schlusspaar noch zur Punkteteilung geführt hat. Klasse gefightet …

Die Herren 3 scheitern gegen Tegernheim nach einem durchwachsenen Start, welchen das Startpaar aber am Ende noch positiv gestalten konnte. Im Schlusspaar zauberte Routinier Peter Mahrla richtig auf, aber Spielführer Pammer konnte ihn erfolgreich auf sein Niveau runterziehen. In Zeitlarn soll aber jetzt dann in der kommenden Woche endlich gepunktet werden.